JETZT BERATEN LASSEN

TBM KIT

Neben der Softwareplattform tbm core und der Handyapplikation tbm app stellt telbiomed auch die Therapieunterstützung erforderliche Hardware in Form von NFC-fähigen Messgeräten zur Verfügung. Über die Near Field Communication werden die Daten über eine Vielzahl von angebotenen Geräten wie Körperwaage, Blutdruckmessgerät, Activity Tracker usw. unmittelbar und fehlerfrei an die App übermittelt und von dort weiter an die Betreuer wie Ärzte, Therapeuten etc.

Überblick der Messgeräte von TBM KIT

Körperwaage

Eine elektronische Personenwaage (Typ UC-324NFC) dient der regelmäßigen Aufzeichnung des Körpergewichts. Die Werte werden komfortabel über NFC an die App weitergegeben, manuelles Eintippen ist nicht erforderlich.

Blutdruckmessgerät

Mit dem NFC-fähigen Blutdruckmessgerät (Typ UA-7676NFC) misst der Patient den Blutdruck schnell und einfach am Oberarm. Bei bestimmten chronischen Erkrankungen ist das Monitoring der Blutdruckwerte von ganz besonderer Bedeutung. Insoferne erleichtert die schnelle Erfassung und einfache Übertragung der Werte über die App dem Patienten, selbstverantwortlich zu agieren.

Blutzuckermessgerät

Patienten mit Diabetes melitus Typ 1 und 2 sind regelmäßig angehalten ihren Blutzuckerspiegel zu bestimmen und gegebenenfalls die darauf abgestimmte Medikation einzunehmen. Dafür stehen unterschiedliche Blutzuckermessgeräte zur Verfügung, die eine automatische Synchronisation mit dem Smartphone ermöglichen.

Körperwaage

Eine elektronische Personenwaage (Typ UC-324NFC) dient der regelmäßigen Aufzeichnung des Körpergewichts. Die Werte werden komfortabel über NFC an die App weitergegeben, manuelles Eintippen ist nicht erforderlich.

Pulsoximeter

Pulsoximeter ermöglichen die Messung des relativen Sauerstoffgehaltes im Blut. Dieser Parameter ermöglicht eine Aussage über den kardio-respiratorischen Zustand und ist daher Teil der Monitoring-Parameter bei Erkrankungen des Atmungs- bzw. Herzkreislaufsystems.

Schrittzähler

Der Schrittzähler (Typ UW-101NFC) wird in der Hosentasche getragen und ermöglicht eine Abschätzung der physischen Aktivität durch die tägliche Aufzeichnung der absolvierten Schritte. Diese Datensätze lassen sich wiederum via NFC Technologie auf das Smartphone übertragen.

Smartwatch

Smartwatches sind drahtlos mit einem Smartphone verbunden und ermöglichen die Anzeige von Statusinformation oder Nachrichten (z.B. Medikamenten-Erinnerung). Zusätzlich kann man über das minimalistische User Interface einer Smartwatch auch Daten erfassen bzw. eingeben, die in einer Telemonitoring App verarbeitet werden, wie zum Beispiel die rasche Beantwortung einer spontanen Frage, die auf das Handgelenk „gepusht“ wird.

Activity Tracker

Eine genaue Aufzeichnung der physischen Aktivität inklusive des Schlafverhaltens wird durch die neue Generation der Smart Wearables ermöglicht. Ein am Handgelenk getragener Beschleunigungssensor ermöglicht die Erstellung eines engmaschigen Aktivitätsprofils. Diese Daten werden drahtlos mit dem Smartphone synchronisiert und dienen in weiterer Folge als Lifestyle Indikator.

EKG-Sensor/Recorder

Zur bedarfsmäßigen Abklärung von Herzrhythmusstörungen können EKG-Geräte an Telemonitoring-Patienten ausgegeben werden, die ebenfalls drahtlos mit dem Smartphone kommunizieren und somit die aufgezeichneten EKG Signale an die App weiterleiten können. Dies sind in der Regel kleine Apparaturen, die für eine gewisse Dauer auf die Brustwand aufgelegt werden.

Spirometer

Zur regelmäßigen Kontrolle der Lungenfunktionalität im Falle von Erkrankungsbildern wie COPD eignen sich Spirometriegeräte, die im handlichen Kleinformat und mit drahtlosen Schnittstellen zur Kommunikation mit Smartphones erhältlich sind.